RegTech

06.06.2017

RegTech


Beim diesem#BetweentheTowers hing der Duft von veganem Koffeingetränken und Sommerregen in der Luft, gemischt mit einem Hauch Revolution. Denn nichts anderes ist RegTech, so waren sich die Vortragenden dieses Abends einig.

Die Keynote des Abends lieferte dieses Mal Florian von Linklaters, der sich mit den drei Fragen „Warum RegTech? Wo steht RegTech? Wo kann die Reise hingehen?“ befasste. Seinem Vortrag stellte er eine Definition voran, die RegTech als Technologie zur effizienteren und effektiveren Umsetzung regulatorischer Vorgaben seitens der Finanzdienstleistungsunternehmen zusammenfasst, nannte aber auch die Pain Points der Umsetzung von RegTech.

Als nächstes betrat Martin von Schönhofer Sales und Engineering die Bühne und betrachtete das Thema RegTech aus der Big-Data-Perspektive.

Der letzte Beitrag vor den Pitches kam von Moritz von Telefónica Next, die B2B Lösungen rund um BigData anbieten. Die Konsumenten IoT Plattform Geeny.io erlaubt es OEM's und Serviceanbietern, intelligente Kundenwerte cleverer zu launchen, z.B. mit einem Smart Shirt, das sowohl Fotos machen, Feedback zu gesundheitlichen Faktoren wie Herzschlag oder Atmung geben sowie mit anderen Geeny Smart Shirt Devices kommunizieren können soll. Gemeinsamkeit zum Thema RegTech weisen hier die Daten, wie zum Beispiel Aufenthaltszeiten in Läden, auf, die durch das Smart Shirt gesammelt werden.

Und wie es sich für ein standesgemäßes Between the Towers gehört, waren natürlich auch wieder vier tolle Pitches am Start:

Sonabs stellte seine SaaS-Lösung vor, die alle Compliance-Informationen zentralisiert und automatisiert.

SmartTrade vereinfacht die regulatorischen Prozesse, indem es durch smarte Algorithmen Risikokennzahlen und Derivate berechnet.

Nect befasst sich mit dem Problem der digitalen Identität. Es erleichtert den Registrierungsprozess und entwickelt dazu eine massentaugliche digitale Identität.

Als SaaS möchte Alyne den Prozess der risk insights vereinfachen. Es lassen sich Unternehmensrisiken wie Likes auf Social Media Profilen verwalten.


Als Abschluss und kleinen Exkurs stellte Michael von acáo das gleichnamigen alkoholfreie Erfrischungsgetränk vor. Besonders geeignet ist die koffeinhaltige Dose vor allem für müde Veganer, die „zu doof zum Jagen sind“ – denn nichts anderes meine vegan, so sind sich die Indianer und Michael einig ;)

Und wie immer kommt auch heute das Beste zum Schluss: Bei kalten Drinks und mit viel Gesprächsstoff wurde im Anschluss noch fleißig genetworkt.

Wir bedanken uns bei allen Rednern und Teilnehmern für den super Abend und freuen uns schon auf das nächste Mal Between the Towers am 4. Juli. Bis dahin üben wir ein bisschen Jagen!

Redner

Florian Reul

Florian Reul

Linklaters, Associate

Florian ist Associate bei Linklaters LLP in Frankfurt. Er ist spezialisiert auf FinTechs, sowie Bankaufsichts- und Kapitalmarktrecht. Für StartUps, Digitalisierung und Blockchain ist er der Hauptansprechpartner im deutschen Aufsichtsrechtsteam und verfügt über vertiefte Expertise in diesen Bereichen. Darüber hinaus ist er Mitglied der „Linklaters Innovation Group“ und der „Linklaters Digital Economy Group“.

Martin Schönhofer

Martin Schönhofer

Schönhofer Sales & Engineering, Associate

Martin ist Geschäftsführer und Inhaber von Schönhofer Sales & Engineering GmbH. Zuvor was er als Managing Director tätig bei Societe Generale Capital Markets. Seine Stationen waren unter anderem bei der
Commerzbank Capital Markets,
Dresdner Kleinwort und PWC Strategy& (Booz Allen Hamilton)

Moritz Diekmann

Moritz Diekmann

Telefónica Next, Managing Director

Moritz ist MD bei Telefonica Germany Next, welche in 2016 “smart propositions beyond connectivity” launchten. Mit geeny.io leitet er eine B2B2C IoT Plattform, welche es Unternehmen erlaubt smart consumer propositions effektiver zu entwickeln. Vor 6 Jahren wechselte er zu E-Plus und war dort für BASE und Blau verantwortlich. Er begann seine Karriere bei P&G im Marketing & Sales gefolgt von einer Stelle als Marketing Direktor bei eBay Deutschland.

Bo Fota

Bo Fota

Sonabs, Geschäftsführer

Bo has more than 25 years of experience in innovation and change management. Building organization capability, driving automation and implementing lean work processes are the cornerstones of his proven ability to deliver outstanding results. As an hands on Interim Manager he is responsible for analysing, developing and implementing compliance processes and monitoring tools (e.g. Actimize for AML, MAR, KYC etc.) for several international financial institutions in Europe and USA. He developed the innovative SONABS Compliance Management and Legal Inventory methodology and software.

Simon Ullrich

Simon Ullrich

Smarttrade, Managing Partner und Co-Founder

Simon ist Managing Partner und Co-Founder von SmartTra.de. Zusammen mit seinem Team entwickelt er Technologien, die von Banken zur Digitalisierung der Post-Trade-Prozesse und zur Erfüllung regulatorischer Anforderungen aus MiFID II und PRIIPS eingesetzt werden. Vor der Gründung von SmartTra.de war Simon als Managing Director bei einer Ratingagentur und als Leiter des Structured Products Teams einer Bank tätig. Er ist seit 1998 im Kapitalmarktgeschäft tätig.

Benny Bennet & Carlo Ulbrich

Benny Bennet & Carlo Ulbrich

Nect, Founder

Benny besitzt 10 Jahre Erfahrung in IT-Architektur & Entwicklung, durchlief erfolgreich das Talentförderprogramm eines internationalen Versicherungskonzerns und war Stipendiat der Begabtenförderung berufliche Bildung (IHK). Seit Juni 2016 ist er CEO und einer der beiden Gründer von Nect. Carlo absolvierte bei einem internationalen Projektlogistikunternehmen ein duales Studium, wonach er zentrale Aufgaben des Vertriebs, insbesondere KAM und Controlling übernahm und schnell die Leitung eines Vertriebsgebietes verantwortete. Zusammen mit seinem Partner gründete er im Juni 2016 das StartUp Nect.

Stefan Sulistyo

Stefan Sulistyo

Alyne, Co-Founder & CCO

Vor der Gründung von Alyne war Stefan Head of IT Security, Risk & Compliance für Sky Deutschland und verantwortlich für den Schutz von Sky’s digitalem Business & den Informationen von über 4 Mio. Kunden. Stefan sammelte zuvor über 10 Jahre Erfahrung im Management von IT-Sicherheit im Consulting bei Accenture und Deloitte & Touche in Projekten in diversen hochregulierten Branchen. Stefan hat einen M.Sc. in Computer Science & einen B.Sc. in IT & Business von der Internationalen Universität Bruchsal.